Zwanzig Neugeborene in Niederdorla

In diesem Jahr konnten in Niederdorla 20 Neugeborene willkommen geheißen werden. Die öffentliche Begrüßung der kleinen Neu-Niederdorlaer ist seit einigen Jahren ein besonderer Höhepunkt der Seniorenweihnachtsfeier des Vogteidorfes am 28. November. “So viele Babys waren es noch nie”, berichtet Ortsteilbürgermeister Eberhard Schill (SPD). Niederdorla hat etwa 1400 Einwohner. Gern überreichte Schill das Begrüßungsgeld und Sachgeschenke. Von den 20 Babys waren 16 da und hatten Mutti und Papa mitgebracht.

zwanzig Neugeborene in NiederdorlaDas alles feierten die Senioren ausgiebig mit Kaffee und leckerem Kuchen. Der stammte wie jedes Jahr von den tüchtigen Landfrauen des Ortes. Den ganzen Abend lang servierten die Mitglieder des Ortschaftsrats Getränke und das gemeinsame Abendessen.

Ein zweiter Höhepunkt der Feier war das Weihnachtsmärchen. Die Schüler der 6. Klasse der Regelschule Langula kombinierten spannend vier Märchen der Gebrüder Grimm. Das Stück dauerte eine halbe Stunde. Danach bekamen die Akteure ihren wohlverdienten Applaus.

Als dritten Programmpunkt bot der Langulaer Frauenchor unter Leitung von Peter Schnepf weihnachtliche Weisen. Auch diesen Auftritt fanden die Senioren sehr gelungen. Das zeigte der Beifall. Am Schluss der mehrstündigen Veranstaltung dankte Liesbeth Schönfeld allen Akteuren und Helfern für den schönen Abend.

Text: Michael Zeng, Fotos: Annegret Töpp