7. Triathlon andersrum zum 1. Fest am Mittelpunkt

Am Samstag, dem 8. Juli, startet um 14 Uhr der 7. Triathlon andersrum rund um den Mittelpunkt Deutschlands.

Beim Vogteier Triathlon nehmen Mannschaften teil. Einer schwimmt, einer läuft, einer radelt. Die Mannschaften können besetzt sein nur mit Frauen, nur mit Männern oder auch gemischt. Kinder können auch Mannschaften bilden. Gewertet wird in diesen vier Kategorien. Zu gewinnen gibt es neben Pokalen attraktive Preise. “Der Spaß soll im Vordergrund stehen, aber der sportliche Ehrgeiz wird die Teilnehmer auch dieses Mal packen”, meint Eberhard Schill, der stellv. Bürgermeister der Vogtei.

Wenn Radfahrer unter 18 Jahre alt sind, benötigen sie die schriftliche Erlaubnis der Erziehungsberechtigten. Generell nicht erlaubt sind Rennräder oder Fahrräder mit elektrischen Hilfsmotor, sogenannte E-Bikes.

Die Laufstrecke umfasst rund 4,5 Kilometer. Per Rad sind 16,5 Kilometer zu bewältigen. Lauf- und Radstrecke sind in drei Runden geteilt. Die Schwimmstrecke ist 500 Meter lang.

Zum zweiten Mal wird im See am Opfermoor geschwommen. Die Umgebung ist malerisch schön. Für die Sicherheit beim Schwimmen sorgt der Schwimmverein 1. SGV Mühlhausen. Der Verein übernimmt auch die sportliche Organisation.

Beim Triathlon andersrum kann jeder mitmachen, der sich anmeldet. Auf der Webseite Vogteizeitung.de kann das Anmeldeformular heruntergeladen werden. Anmeldungen sind auch am Samstag am Ort bis gegen 13 Uhr.

Link zum Anmeldeformular: www.xblau.de/vogtei/anmeldung_ta2017.pdf

Michael Zeng

Vogteizeitung.de