Die Vogtei als Ganzes

Die drei Mitglieder des neuen Gemeinderates der Gemeinde Vogtei 2019 mit den meisten Stimmen in ihren jeweiligen Wahl-Listen sind Susanne Nöthling (Bürgerliste Vogtei), Bodo Dittrich (Freie Wähler Vogtei) und Eberhard Schill (SPD). Dittrich und Schill wurden in ihren Dörfern auch als Ortschaftsbürgermeister gewählt. Die Vogteizeitung bat die drei Mitglieder des neuen Gemeinderates der Vogtei um Aussagen zur Vogtei als Ganzes:

Susanne Nöthling:

“Ich war überwältigt, wie viele Stimmen ich bekam. Ich möchte mich für das Vertrauen  der Bürger in meine Person bedanken. Einsetzen möchte ich mich im Gemeinderat für ein kommunikatives und konstruktives Miteinander der Bürger in den drei Dörfern. Das ist mein Ziel. Bei allen zu fällenden Beschlüssen soll gut geprüft werden, was für die Menschen in allen drei Dörfer bürgerfreundlich ist.”

 

Bodo Dittrich:

“Ich bin stolz, dass mir viele Wähler ihr Vertrauen geschenkt haben. Das bestätigt mein Engagement in der Vogtei und die gute Zusammenarbeit aller Vogteidörfer. Weiterhin spiegelt das Wahlergebnis auch die Arbeit im Gemeinderat wider, in dem ich mich stets für einen gemeinsamen Weg zur Findung von Lösungen im Interesse aller Einwohner einsetze. Durch meine Tätigkeit im Bauhof konnte und kann ich viel zur Außendarstellung der Vogtei beitragen. Wobei ich als neuer Langulaer Ortschaftsbürgermeister die Interessen Langulas mit gesundem Ehrgeiz vertreten werde.”

 

Eberhard Schill:

“Die Vogtei als Ganzes zu sehen war der Punkt für die Gründung der Landgemeinde im Jahr 2013. Die Vogtei als Ganzes soll bei den Maßnahmen der möglichen Dorferneuerung im Vordergrund stehen. Ortsbezogene Themen sollen wie gewohnt weitergeführt werden, zum Beispiel die Förderung der Vereine oder auch die Traditionsfeste. Ein zentrales Thema sind die nicht, oder zu wenig vorhandenen Bauplätze in der Vogtei. Für mich steht die Vogtei im Vordergrund, aber als gewählter Ortschaftsbürgermeister werde ich mich natürlich auch für die Belange von Niederdorla einbringen.”

 

Die Vogteizeitung dankt Susanne Nöthling, Bodo Dittrich und Eberhard Schill für ihre Aussagen.

 

Michael Zeng,

Vogteizeitung.de